Home

Angelockt durch das milde Klima, besiedelte der keltische Stamm der Taurisker bereits in urgeschichtlicher Zeit das Tal der Piesting. Die nachfolgenden Slawen gaben Pernitz seinen Namen -

 

"Perenica", was soviel bedeutet wie ...

Das ist die Raimundvilla Villa
Raimundvilla
Das ist auch die Raimundvilla Villa

... „Ein Bach, an dem mit glühenden Kohlen gearbeitet wird“.

Urkundlich wird Pernitz erstmals 1165 im Falkensteiner Codex erwähnt.

Die Pfarre lässt sich seit 1327 nachweisen. 1654 wurde die erste Schule errichtet.

Mit dem Kauf von Pernitz durch den Grafen Hoyos 1632 begann der wirtschaftliche Aufstieg des Ortes, der durch die Pest 1679 und den Einfall der Türken 1683 auf Jahrzehnte unterbrochen wurde.

Heute ist Pernitz mit rund dreitausend Einwohnern, etwa neunzig Betrieben aller Branchen und der Papierfabrik in Ortmann das Industrie und Wirtschaftszentrum des Piestingtales. Am 25. Juni 1961 wurde unsere Gemeinde zum Markt erhoben.

Das umfangreiche Angebot an Sport- und Freizeiteinrichtungen, sowie zahlreiche Veranstaltungen bieten Unterhaltung für jeden Geschmack.

Doch auch wenn Sie „nur“ die wunderschöne Umgebung genießen möchten, werden Sie sich in Pernitz sicher wohl fühlen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!